Springe direkt zu Inhalt

Mikroskopie

Bildgebende Verfahren gewinnen in der Strukturanalytik von biomakromolekularen und supramolekularen Systemen immer mehr an Bedeutung. Die Bündelung licht- und elektronenmikroskopischer Methoden in einer zentralen Forschungseinrichtung ermöglicht eine umfassende Charakterisierung von Strukturen auf Oberflächen oder in Lösung auf Längenskalen, die vom Mikrometer- bis in den Nanometerbereich reichen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Charakterisierung von Nanoobjekten durch die Rasterkraftmikroskopie (AFM).

Deutsche Forschungsgemeinschaft